Jahreshauptversammlung am 14. September 2021

Aufgrund der Corona Pandemie konnte unsere für Januar 2021 geplante Jahreshauptversammlung erst im September 2021 stattfinden.

Hierzu hatte der Vorstand in den Landgasthof „Zur Jägersburg“ in Elpersbüttel eingeladen. Unsere erste Vorsitzende, Magret Reimers, war erfreut, dass sie 33 LandFrauen unseres Ortsvereins begrüßen konnte.

 

 

 

Unter ihnen waren zwei junge Landfrauen, die Magret auf das Herzlichste begrüßte und in unserem Ortsverein willkommen hieß:

Katharina Timmermann und
Marlene Peters, beide aus Barlt.

 

Die beiden jungen Damen stellten sich den LandFrauen kurz vor und erhielten anschließend ein Willkommensgeschenk von der ersten Vorsitzenden.

 

 

Dann kamen wir zu dem kulinarischen Teil unserer Veranstaltung: leckere Kohlroulade mit Specksoße und Salzkartoffeln, die allen vorzüglich schmeckte.

 

Der offizielle Teil der Mitglieder-versammlung startete mit dem Jahresrückblick 2020. Schriftführerin Silvia Brenscheidt erwähnte anfangs, dass leider viele Programmpunkte wegen der Pandemie-Vorschriften ausfallen mussten, einige Veranstaltungen aber doch durchgeführt werden konnten: angefangen mit der Jahreshauptversammlung 2020 in der ein Teil des Vorstandes, wie die erste und zweite Vorsitzende, sowie die Schriftführerin erneut wiedergewählt wurde, der Spieleabend, Erste-Hilfe-Kurs und zuletzt der Rückblick auf unsere Ungarn-Reise, die 2019 stattfand.

 

Den Kassenbestand stellte Magret Reimers vertretungsweise für die verhinderte Kassenwartin Karin Thießen vor. Die Kassenprüferinnen, Inge Thode und Birgit Nedderhof, haben die Kasse im Januar geprüft, keinerlei Beanstandungen festgestellt und so bat Inge Thode um Entlastung des Vorstandes. Alle Mitglieder haben der Entlastung einstimmig zugestimmt. Inge Thode wurde als Kassenprüferin verabschiedet und erhielt als Dank ein Blumenpräsent. Rita Hansen aus Windbergen stellte sich als zweite Kassenprüferin zusammen mit Birgit Nedderhof aus Barlt zur Verfügung. Die anwesenden Landfrauen stimmten zu.

Karin Claußen und Birgit Post möchten künftig nicht mehr als Beisitzerinnen zur Verfügung stehen, Birgit Post war 12 Jahre und Karin Claußen 6 Jahre als Beisitzerin tätig. Die beiden erhielten von der ersten Vorsitzenden als Dank ein Präsent für ihren langjährigen Einsatz im Verein und wurden unter heftigem Applaus der Anwesenden verabschiedet.

Für die Wahl neuer Beisitzerinnen erhielt die erste Vorsitzende termingerecht zwei Vorschläge von den Mitgliedern übermittelt:
Katharina Timmermann und Marlene Peters. Die beiden Damen nahmen die Wahl an und die Mitglieder stimmten ohne Ausnahme zu.

Nachdem der letzte TOP "Verschiedenes" abgearbeitet wurde und der offizielle Teil dieser Mitgliederversammlung beendet war, freuten sich nun alle Teilnehmerinnen auf das vor angekündigte BINGO-Spiel.

Magret Reimers hatte für entsprechende Spielkarten, die an die Mitglieder für einen geringen Beitrag verkauft wurden, und Chips gesorgt.

 

Heike Friedrichs stellte sich als Glücksfee zur Verfügung und zog die passenden oder auch nicht passenden Zahlen. Die Spannung war riesig und mit Eifer wurden die Karten kontrolliert. Schon bald wurden die von Ute Holtorf und Rosi Helm organisierten und hübsch verpackten Preise verteilt.

Bei jedem „Bingo-Ruf“ eilte Ute mit dem jeweiligen Geschenke-Korb zu den Gewinnerinnen. Einige Damen hatten so viel Glück im Spiel und gewannen jede Menge Preise, so dass sie diese fast nicht mehr alleine tragen konnten. Jede Landfrau hatte zum Schluss wenigstens einen Gewinn erworben, und so traten alle zufrieden und glücklich ihren Heimweg an.