15. Juni 2016 – Landesgartenschau 2016 in Eutin

 

Zu diesem wunderschönen Tagesausflug meldeten sich erfreulicherweise, nach mehrmaliger Werbung in der Tageszeitung, sehr viele Mitglieder und auch einige Gäste an, so dass wir am Mittwochmorgen um 09:30 Uhr mit einem vollbesetzten Bus in Richtung Eutin fuhren.

 

In Eutin angekommen waren wir natürlich sehr gespannt auf „unsere Biene“. Nach einem kurzen Fußweg erreichten wir das 27 ha große Gelände am Eutiner See und konnten gleich die „Bienen-Wiese“ sehen auf der auch „unsere Biene“ in ihrer ganzen Pracht zu bestaunen war.

 


 

 

Hier auf der Bienen-Wiese steht nun auch bis zum 03. Oktober 2016 unsere Biene vom Ortsverein Am Klev e.V.

 

 

Auf der Hinreise im Bus wurde dazu ein Rätsel gestellt:

"Wie viele Bienen sind auf der Bienen-Wiese ausgestellt?"

Die Lösung lautete: "149 Bienen", und

Gerda Hanßen aus Windbergen war mit ihrer absoluten Punktlandung die umjubelte Siegerin und wurde folgerichtig mit einem Glas Honig belohnt.

 

 

Auch die anderen Ortsvereine der LandFrauen aus Schleswig-Holstein hatten tolle Ideen zur Gestaltung ihrer einzigartigen Bienen und diese natürlich auch ausgestellt. Sie wurden von unseren Teilnehmerinnen bestaunt und bewundert.

 


 

Zwischendurch wurde natürlich zur Stärkung auch mal eine Pause eingelegt.

 

 

 


 

Ansonsten haben alle die vielfältigen Gartenkompositionen, Blumen- und Blütenmeere genossen und sich vielleicht die eine oder andere Anregung für den eigenen Garten daheim holen können. Hier einige Eindrücke der bunten Gärten.

 

 

 

....und dem Schloss Eutin

Am späten Nachmittag hatten wir die Möglichkeit, uns mit einer der Elektrofähren über den Eutiner See wieder in die Nähe des Haupteingangs „schippern“ zu lassen.

 

 

Unsere LandFrau Inge Thode (mit neuem
Hut) übernahm dann mutig – zur Be-
geisterung der übrigen Passagiere – selbst
das „Ruder“ und brachte uns und das
Boot sicher wieder an Land.

 

 

 

 

Nachdem sich das Wetter den ganzen Tag von der schönen Seite mit Sonnenschein und warmen Temperaturen gezeigt hatte, mussten wir am Spätnachmittag – auf dem Weg zu unserem Reisebus - doch noch unsere Regenschirme aufspannen.

 

 

Den sehr schönen Tagesausflug konnten uns die paar Tropfen aber nicht verderben, und wir sind überzeugt, dass
alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer gerne und mit Freude an diesen Tag zurückdenken werden.